Wie Sie die Panikfunktion einrichten

  • Aktualisiert

Mit Qustodio können Sie auf Android-Mobiltelefonen, die mit Ihrem Konto verbunden sind, eine Paniktaste einrichten. Wenn diese Option aktiviert ist, können Benutzer Notfallwarnungen mit Standortinformationen von ihren Smartphones an eine Liste vertrauenswürdiger Kontakte senden.

Wichtig: Qustodio kann nicht als Ersatz für Dienste von Polizei, Krankenwagen oder Feuerwehr verwendet werden. Qustodio wird keine Notfalldienste in Ihrem Namen kontaktieren.

 

Was ist der Panikknopf von Qustodio und was bewirkt er?

Der Panikknopf von Qustodio wurde entwickelt, um Kindern die Möglichkeit zu geben, direkt und schnell von ihrem Telefon aus eine Warnung an Notfallkontakte zu senden. Durch die Aktivierung dieser Funktion wird der Startbildschirm der Qustodio-App für Android um einen Panik-Knopf erweitert. Wenn diese Schaltfläche ausgewählt wird, werden Alarme mit Standortinformationen vom Gerät des Benutzers per SMS oder per E-Mail an eine vertrauenswürdige Kontaktliste gesendet. Bitte beachten Sie, dass diese SMS-Nachrichten je nach Anbieter mit Kosten verbunden sein können.


So aktivieren Sie die Panikfunktion. 

Bitte beachten Sie, dass bei der Installation von Qustodio auf einem Android-Gerät der Panikknopf standardmäßig deaktiviert ist. Um sicherzustellen, dass diese Funktion ordnungsgemäß funktioniert, besuchen Sie Google Play vom Gerät Ihres Kindes aus und stellen Sie sicher, dass Sie die neueste Version von Qustodio installiert haben. Falls nicht, aktualisieren Sie bitte auf die neueste Version.

Um den Panikknopf zu aktivieren, müssen Sie dann die folgenden Schritte im Familienportal und auf dem Telefon selbst ausführen: 

  • Im Familienportal: Besuchen Sie Ihr Familienportal, gehen Sie in das Profil Ihres Kindes und wählen Sie Regeln > Panikknopf. Schalten Sie die Option " Panikknopf aktivieren" auf JA. Standardmäßig werden Sie als Administrator des Qustodio-Kontos automatisch als "Vertrauenswürdiger Kontakt" für diesen Benutzer hinzugefügt. Sie können ganz einfach weitere Kontakte hinzufügen, indem Sie auf die Schaltfläche "Vertrauenswürdigen Kontakt einladen" klicken und den Anweisungen folgen.

Panic_Button.png

  • Am Telefon: Sobald die Funktion in Ihrem Familienportal aktiviert ist, schalten Sie das Telefon ein und klicken Sie auf die Qustodio-App. Sie werden eine Reihe von Bildschirmen sehen, die erklären, wie die Funktion funktioniert. Bitte lesen Sie diese sorgfältig durch. Tippen Sie dann auf die "SOS-Blase". Daraufhin wird eine Meldung angezeigt, die bestätigt, dass Sie die Funktion aktivieren möchten. Wenn Sie möchten, können Sie die Option "Nicht mehr fragen" wählen und dann einfach auf "Einschalten" klicken. Das erwartete Verhalten ist, dass Qustodio den Panikmodus aktiviert und eine Warnung an alle vertrauenswürdigen Kontakte sendet. Wenn Sie Handynummern zur Liste hinzugefügt haben, kann es sein, dass Qustodio Sie um eine Bestätigung für den Versand der Notfall-SMS bittet. Sie sollten auch eine Benachrichtigung per E-Mail erhalten.

Das war's, der Panikknopf wurde erfolgreich aktiviert!

 

Was passiert, wenn ich einen neuen vertrauenswürdigen Kontakt hinzufüge?

Wenn Sie einen neuen vertrauenswürdigen Kontakt hinzufügen, wird dieser Kontakt entweder eine E-Mail oder eine SMS-Nachricht in Ihrem Namen erhalten, in der er gebeten wird, zu bestätigen, dass er bereit ist, ein vertrauenswürdiger Kontakt für Ihr Qustodio-Konto zu sein. Sobald ein vertrauenswürdiger Kontakt für ein Qustodio-Profil hinzugefügt wurde, muss er nicht noch einmal bestätigt werden, damit Sie ihn zu einem anderen Profil hinzufügen können. 

 

Add_contact.png

 

Wie man Qustodio's Panikknopf benutzt

Wenn sich Ihr Kind unsicher fühlt oder seinen Standort mit anvertrauten Kontakten teilen möchte, kann es nun zum Telefon gehen und auf die App des Qustodio klicken. Dadurch wird automatisch der Panikknopf auf der Startseite geöffnet. Ein einfaches Antippen der "SOS-Blase" sendet eine Warnung an alle anvertrauten Kontakte mit Standortinformationen.

 Wenn Sie Handynummern zur Liste hinzugefügt haben, bittet Qustodio möglicherweise um eine Bestätigung für den Versand der Notfall-SMS.

activate-panic-button-qustodio.jpg activate-panic-button-qustodio-2.jpg activate-panic-button-qustodio-3.jpg

 

Beachten Sie, dass der Panikmodus aktiv bleibt, bis das Kind ein zweites Mal auf die " SOS"-Blase klickt. Dann erscheint eine Popup-Meldung zur Bestätigung, ob der Panikmodus ausgeschaltet werden soll. Wenn sie fortfahren, erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link zum letzten verfügbaren Ort, der Sie darüber informiert, dass der Alarm aufgehoben wurde.

 

Was passiert, wenn der Panikknopf aktiviert wird? 

Sobald der Panikknopf aktiviert ist, erhalten alle vertrauenswürdigen Kontakte des Benutzers eine "Ich brauche Hilfe"-Nachricht mit einem Link zu einer Seite mit dem aktuellen Standort des Benutzers. Dieser Link bleibt so lange aktiv, bis die Panikwarnung aufgehoben wird. Der Standort des Benutzers wird alle 5 Minuten aktualisiert, solange er verfügbar ist. Im Qustodio-Portal werden während des Panikalarms auch Aktualisierungen des Standorts und der Anrufaktivität gemeldet, selbst wenn diese Funktionen im Familienportal deaktiviert sind.

Möglicherweise sehen Sie den Standort nicht, wenn Sie den Link zum ersten Mal öffnen, aber er wird aktualisiert, sobald Qustodio den Standort des Geräts bestätigt.


Wie man den Panikknopf ausschaltet, sobald er aktiviert wurde.

Es gibt zwei Möglichkeiten, den Panikknopf nach seiner Aktivierung auszuschalten. Die erste Möglichkeit besteht darin, den Panikmodus direkt vom Gerät aus abzuschalten, indem man erneut auf die SOS-Taste auf dem Startbildschirm der Qustodio-Applikation klickt. Die zweite Möglichkeit ist, sich in Ihr Portal einzuloggen und Regeln > Panikknopf zu besuchen, dann sehen Sie unten auf dem Bildschirm die Liste der Geräte, und Sie können den Panikknopf auf dem Gerät ausschalten, auf dem der Panikmodus gerade aktiv ist.

 

So deaktivieren Sie die Paniktastenfunktion vollständig

Um diese Funktion zu deaktivieren, können Sie einfach Ihr Familienportal besuchen, in das Profil Ihres Kindes gehen, Regeln > Panikknopf wählen und den Schalter ausschalten.

 

Fehlerbehebung

Wenn Sie das Mobiltelefon Ihres Kindes nicht in der Liste der überwachten Android-Geräte sehen, überprüfen Sie bitte Folgendes:

  • Sie haben die neueste Version von Qustodio aus dem Google Play Store heruntergeladen und installiert. Folgen Sie dazu bitte diesen Anweisungen.
  • Sie haben das Profil des Kindes in Qustodio unter Einstellungen > Geräte > Geräteoptionen bearbeiten korrekt mit dem Telefon verknüpft.
  • Wenn Sie ein neues Kind zu Ihrem Qustodio-Konto hinzufügen möchten, finden Sie hier die Anleitung dazu.
  • Auf dem Gerät läuft die neueste Version von Android. Bei den meisten Geräten können Sie das Betriebssystem unter Einstellungen > Über Telefon/Gerät > Software-Aktualisierung > Aktualisieren auf die neueste Version aktualisieren. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie dies tun können, oder diese Option nicht finden können, lesen Sie bitte im Benutzerhandbuch Ihres Mobilgeräts nach.

Hinweis. Diese Funktion steht nur Premium-Nutzern zur Verfügung und ist auf iOS-Geräten noch nicht verfügbar. Diese Funktion ist für Android-Tablets ohne Anruffunktion nicht verfügbar.

War dieser Beitrag hilfreich?

36 von 57 fanden dies hilfreich

Sie können nicht finden, wonach Sie suchen?

Probieren Sie unsere Quicklinks